Zur Homepage www.HI-Tier.de HIT Meld-Elemente
Zurück Home Nach oben Weiter
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Meldung '#VERBLEIB', Stand: 29.11.2021 21:16:07
Entity Feldnr Feldname Required Feldbez Definition Prompt Bemerkung Format Länge NK Min Max Codset
           
System:
Test Prod. Wart.
Historie:
aktuell fach. tech.
exakte Suche:
nein ja
Erweiterung  
#VERBLEIB   1  LOM   OPT  Ohrmarke  IDENTIFICATION NUMBER    Read Only  dec  15      <LOM> 
#VERBLEIB   2  LOM_X   OPT  Ohrmarke Tier (aufbereitet)  nur in Funktionen, wenn der Benutzer keine Möglichkeit hat ALPHALOM selber aufzurufen)    Read Only  char  20        <NORM> 
#VERBLEIB   3  BNR15   OPT  Betriebsnummer  Registriernummer für Betrieb, Langform mit B.Land und Staat  Betrieb der letzten Meldung  Read Only  dec  15      <BNR> 
#VERBLEIB   4  BNR15_X   OPT  Betriebsnummer (aufbereitet)  Betriebsschlüssel für Ausgabe i.d.F. ll rkk gggg nnnn    Read Only  char  15        <NORM> 
#VERBLEIB   5  BEW_DAT   OPT  Bewegungsdatum  Bewegungsdatum der jeweiligen Meldung (bei Ersterf. 26.09.1999)  Datum der letzten Meldung  Read Only  date          <NEIN> 
#VERBLEIB   6  BEW_ART   OPT  Bewegungs-Art  Numerische Kennzeichnung der Meldungsart  Meldeart der letzten Meldung  Read Only  int        BEW_ART
#VERBLEIB   7  BEW_ARTX   OPT  Bewegungs-Art (aufbereitet)  Kurzcode der Meldungsart  Meldeart der letzten Meldung  Read Only  char  12        <KURZTEXT> 
#VERBLEIB   8  BEW_MELD   OPT  Bewegungs-Meldung  Magic Name Meldungsart ABGANG ...  Eregnisdatum der letzten Meldung  Read Only  char  20        <NORM> 
#VERBLEIB   9  PLAUSINR   OPT  PlausiNr  (seit 06.2004 5 statt 4stellig)    Read Only  int    32768  <NEIN> 
#VERBLEIB   10  SCHWERE   OPT  Schwere    Fehler im Lebenslauf bei letzter Meldung  Read Only  int        SCHWERE
#VERBLEIB   11  FEHLERTEXT   OPT  Fehlertext      Read Only  char  99        <NEIN> 
#VERBLEIB   12  SCHWEREX   OPT  Schwere maximal  Maximale Schwere der Teilergebnisse  maximaler Fehler im Lebenslauf  Read Only  int        SCHWEREX
#VERBLEIB   13  BNR15_LMON   OPT  Betriebsnr Halter letztes Monat  Betriebsnr der das Tier im letzten Monat überwiegend gehalten hat    Read Only  dec  15      <BNR> 
#VERBLEIB   14  BNR15_LMOX   OPT  Betriebsnr Halter letztes Monat (aufbereitet)  Betriebsnr der das Tier im letzten Monat überwiegend gehalten hat    Read Only  char  15        <NORM> 
#VERBLEIB   15  LAND_ZIE   OPT  Zielstaat  Bestimmungsstaat bei Ausfuhr  wenn ausgeführt  Read Only  int        ILAND
#VERBLEIB   16  LAND_ZIX   OPT  Zielstaat (aufbereitet)  Staat für Ausgabe i.d.F 040,Österreich  wenn ausgeführt  Read Only  char  40        <KURZTEXT> 
#VERBLEIB   17  BEW_ART_TD   OPT  Bewegungsart, mit differenzierten Todesarten  Numerische Kennzeichnung der Meldungsart    Read Only  int        BEW_ART_TD
#VERBLEIB   18  BEW_ART_TX   OPT  Bewegungsart, mit differenzierten Todesarten (aufbereitet)  Kurzcode der Meldungsart    Read Only  char  12        <KURZTEXT> 
#VERBLEIB   19  DATUM   OPT  Datum  Stichtag oder Vorgangsdatum  Stichtag für Verbleibsermittlung (aus Input)  Read Only  date          <NEIN> 
#VERBLEIB   20  DAT_LMON   OPT  Beginndatum der Haltung  aktuelle bzw. überwiegende Haltung des letzten Lebensmonats    Read Only  date          <NEIN> 

Abfrage:
*2:RS:D_MELD_E_E/ENTITY;FELDNR;FELDNAME;REQUIRED;FELDBEZ;DEFINITION;PROMPT;BEMERKUNG;FORMAT;LAENGE;NK;MIN;MAX;CODESET:ENTITY;EQ;#VERBLEIB;ORDER;ENTITY;FELDNR

Erklärungen zu "Required"

Abkürzung Bedeutung Erforderlich Hinweis
PK-x Primary Key, fortlaufende Nummer x=1..n JA Felder, die technisch zum Speichern erforderlich sind (Erforderlich=JA), können beim Anliefern teilweise leer gelassen werden, falls in der Beschreibung ein DEFAULT angegeben ist.
MAN Mandatory, Pflichtfeld JA
OPT Optional, freiwillige Angaben NEIN Felder, die technisch zum Speichern nicht erforderlich sind (Erforderlich=NEIN), können aus fachlogischen Gründen manchmal doch Pflichtfelder sein und müssen dann i.d.R. beim Senden angegeben werden.
SYS Systemfeld, wird i.d.R. durch ZDB gefüllt NEIN
GUID Globally Unique Identifier, Systemschlüssel JA Kann vom sendenden System generiert werden, wird andernfalls von HIT gefüllt, Format xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx (lower case)

© 1999-2019 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die  Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 05. August 2019 12:58, Anbieterinformation: Impressum - Datenschutz - Barrierefreiheit